Home Page Image
 
Locations of visitors to this page

 

 

Trendfolge Handelssystem

Die größten Börsengewinne werden in Trends erzielt, und wer diese konsequent handelt, wird damit dauerhaft Geld verdienen.  Da keiner weiß, wann Trends beginnen, oder wann sie enden, braucht man ein einfaches Regelwerk für Entrypoints, Stopps, Haltedauer, Positionsgrößen und Exits. Wenn man sich an diese Regeln hält, steht zweistelligen Gewinnen pro Jahr nichts mehr entgegen. Denn Trends gab es auch in den Jahren 2000-2003, man musste sie nur finden. Lediglich die Finanzkrise 2008 riss alle Branchen und Börsen mit nach unten, doch wer die Regeln beherzigte und diszipliniert handelte, steht 2014 wieder über 300% besser da, als 2007. Wenn Sie allerdings seit 15 Jahren immer noch in der Verlustzone sind, dann werfen Sie einen Blick in unseren Newsletter, dort finden Sie unser aktuelles Depot mit allen Aktien, Kaufdaten, Positionsgrößen und Stopps. Vergessen Sie sämtliche heißen Aktientipps, und hören Sie nicht mehr auf Ihre Bankberater, denen der eigene Gewinn wichtiger ist, als die Performance ihrer Kunden. Handeln Sie nach einem geprüften System, mit dem unsere Leser seit 15 Jahren durchschnittlich über 33% Gewinn pro Jahr erzielt haben - bei nur zwei Verlustjahren. 

 

In diesem Handelsansatz stecken 8 Jahre Entwicklung und über 25 Jahre aktiver Teilnahme am Börsengeschehen, sowohl als Trader und Broker, als auch als Vermögensverwalter und Ausbilder von Händlern und Anlegern. Seit ca. 8 Jahren sind sämtliche Regeln dieses Handelssystems computertechnisch erfasst, so dass es möglich ist, tatsächlich erzielte Ergebnisse auch für die Vergangenheit backzutesten und zu bestätigen. Renditen in der Größenordnung von über 30% p.a. sind keine Wunschvorstellung, sondern belegbar, und mit unserem wöchentlich erscheinendem Newsletter gehen wir noch einen Schritt weiter: wir sagen ihnen als einziger deutschsprachiger Börsenbrief für die US- Börsen nicht nur, wann Sie welche Aktie kaufen sollen und wie groß die Position anteilig in Ihrem Depot sein darf, sondern geben Ihnen Woche für Woche auch die aktualisierten Stopkurse vor, sowie einen Ausstieg oder die Verdopplung von Positionen. Somit können Sie unsere Performance mit kleinen Abweichungen 1:1 nachbilden. Wir handeln aus Liquiditätsgründen ausschließlich Aktien an den US- Börsen  NYSE, NASDAQ oder AMEX. Bei uns finden Sie keine heißen Insidertipps oder Pennystocks, sondern eine ausgewogene Mischung internationaler Aktien mit Wachstumspotenzial. Und da wir ebenso wenig wie irgend jemand anders voraussehen können, wohin die Kurse gehen, sagen wir Ihnen auch, bei welchem Kurs wir uns von Aktien wieder trennen. Letztendlich liegt es dann nur noch an Ihrer Disziplin, ob Sie mit Aktien wie Apple (unten)

Ihr Kapital in 10 Jahren verzehnfachen, oder mit einer Aktie wie Telekom (unten)

Ihren Verlusten nachtrauern und auf Besserung hoffen. Von uns bekommen Sie Fakten und klare Handlungsanweisungen, keine Visionen oder Prognosen über Märkte und Firmen. Stöbern Sie auf unseren Seiten und erfahren Sie mehr über unser Handelssystem, fordern Sie ein unverbindliches Probeexemplar unseres Newsletters an oder schauen Sie einer unserer Aktien live zu. Erstellen Sie sich Ihre eigene Chartgalerie und lesen die von uns empfohlenen Bücher. Und fragen Sie uns, wenn Sie mehr wissen möchten.